Ausbildung bei Holzwerk - Lass` die SPÄNE fliegen!

Die duale Ausbildung zum Schreiner/Tischler dauert drei Jahre. In der Zeit wechseln sich Berufsschule und Arbeit im Betrieb ab. Nach ca. 18 Monaten gibt es eine Zwischenprüfung, in der praktische Fertigkeiten und theoretisches Wissen abgefragt werden. Über die Lehrzeit verteilt gibt es vier überbetriebliche Unterweisungen bei der Handwerkskammer Koblenz in den Bereichen Holzbearbeitungsmaschinen und Oberflächenveredelung. Am Ende der Ausbildung steht die Gesellenprüfung, deren Höhepunkt die eigenständige Fertigung eines individuellen Gesellenstücks ist- meist ein schönes Möbel.

Darüber hinaus gibt es bei Holzwerk nach Absprache und erfolgsabhängig verschiedene Möglichkeiten, sich individuell fortzubilden, z.B. durch Auslandspraktika, Lehrlingsaustausche im Kreis, CAD- oder CNC-Schulungen...

Eine Ausbildung in einem kleinen und familiengeführten Betrieb wie Holzwerk bietet immer die Chance, bereits sehr früh an abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeiten herangeführt zu werden. Wir legen dabei großen Wert auf ein gutes Betriebsklima und eine gute Lernatmosphäre. Im Umkehrschluss erwarten wir natürlich auch von unseren Auszubildenenden das entsprechende Engagement. Ein zweiwöchiges Praktikum kann Aufschluss darüber geben, ob Bewerber und Betrieb fachlich und menschlich zusammenpassen.

Wir bitten um möglichst frühzeitige Bewerbung (gerne schon ein Jahr im Voraus!), damit wir mehreren Kandidaten die Möglichkeit zu einem Praktikum geben können.

Na, neugierig geworden?
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!